BARBARA BACHMANN

Stacks Image 5673
Mein Name ist Barbara, und ich wurde 1998 in Tulln geboren und spiele im JSO Klarinette. Ich mag mein Instrument, weil mir der warme, weiche, samtige, aber auch schrille, helle und strahlende Klang unglaublich gut gefällt und mich das vielfältige Repertoire fasziniert. Meine schönsten Erlebnisse mit dem JSO waren das Konzert in der Wiener Staatsoper, sowie das Konzert im Flüchtlingslager Traiskirchen und natürlich die Italien-Tournee im Sommer 2015. Besonders in Traiskirchen war die Stimmung ganz besonders gut und der tosende Applaus machte mehr als deutlich, dass wir die Leute berühren konnten. Ganz besonders war die Italien-Tournee, mit unzähligen lustigen, berührenden und schlichtweg schönen Momenten voller Spaß, Freundschaft und neuen Erfahrungen, die deutlich machten, was es bedeutet, Orchester zu sein und die wir wohl nie vergessen werden. Mir gefällt es gut im JSO zu spielen, weil wir die Möglichkeit haben, tolle Werke kennenzulernen und praktische Orchestererfahrung zu sammeln, auch wenn es nicht immer einfach ist, motiviert zu Proben zu erscheinen und einen manchmal doch ein kleines bisschen die Motivation verlässt. Ein weiterer großartiger Aspekt des Orchesters ist auf jeden Fall die soziale Komponente, neue Leute kennenzulernen, eine Gemeinschaft zu bilden und zu lernen, was es heißt, zu führen und zu begleiten und zusammen ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Ich hoffe, dass wir auch in Zukunft die Möglichkeit haben werden, großartige Werke kennenzulernen und auf weiteren Tourneen viel Spaß haben und neue Erfahrungen an tollen Konzertorten machen werden.