FABIAN KÖHRING

Geboren am 03.07.1996 in Bad Frankenhausen / Thüringen / Deutschland
Mutter Jana Köhring Musikerin/Musikpädagogin (Violine / Viola)
Bruder Linus *2000 (Viola / Klavier / Komposition)
Vater: Peter Köhring Bauingenieur (lebt in Deutschland)
Bruder: Dr. Michael Köhring geb. 1985 Physiker Fraunhoferinstitut
Bruder: Dr. Pierre Köhring geb. 1978 Prof. Elektrotechnik und Maschinenbau Schwester: Daniela Köhring geb. 1978 z.Zt. Tierschutzprojekt in Ecuador

Musikausbildung:
ab 2003 Musikschulunterricht zunächst Blockflöte
später Querflöte beim Opa - Kammermusiker Hans Oswald - in Deutschland
2008-2013 Querflötenunterricht bei Sonja Korak in der Begabtenklasse an der Johann- Sebastian-Bach-Musikschule Wien in Kooperation mit der Musik-Uni Wien
danach Vorbereitungslehrgang Querflöte bei Prof. Barbara Gisler-Haase an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
derzeit 2. Semester Konzertfachstudium Querflöte (w.o.)
seit 2009 zusätzlicher Kontrabassunterricht an der Johann-Sebastian-Bach-Musikschule

Meisterkurse bei:
Emely Beynon,
Felix Renggli, Michael Kofler, Andrea Lieberknecht, Peter Lukas Graf, Janos Balint,
Denis Bouriakov u.a.

Wettbewerbe Querflöte und Piccolo
1. Preise mit Auszeichnung Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ Deutschland 2007-2013
Preisträger-CD „50 Jahre Jugend musiziert“ Titel: „Klangbilder“ von L. Köhring
1. Preise mit Auszeichnung Bundeswettbewerb „Prima la musica“
Österreich 2013, 2014, 2015
1. Preis Intern. Wettbewerb Jugendmusikwettbewerb Bad Sulza 2010, 2011
1. Preis Internationalen Flötenwettbewerb Flautiada in Bratislava 2011
2. Preis Internationaler Wettbewerb Petar Konjovic in Belgrad 2012
1. Preis Internationaler Wettbewerb „Young Virtuosos“ Sofia 2014
1. Preis Internationales Kammermusikfestival Allegro Vivo „Krahuletz“ 2014
1. Preis beim Internationalen U19 Kammermusik-Wettbewerb „Dr. Zwölfer“ 2014
Konzerte / Tourneen (Querflöte, Piccolo und Kontrabass)
Tournee mit den Young Master Players Vienna nach Chile
als Mitglied und Solist des Orchesters
Solorecital mit Bruder Linus Köhring / Klavier in Bad Tölz (D) und in der Gesellschaft für Musiktheater Wien
Auftritt als Solist mit dem Orchester Kapella Istripolitana in Bratislava (Briccialdi)
Kammermusik mit dem Bläserquintett „Klangmassiv“
Auftritt als Solist mit dem Franz-Schmidt-Kammerorchester im MuTh in Wien (Mozart G- Dur)
Auftritt als Solist mit dem JSO NÖ in Grafenegg und Melk (Mozart D-Dur)
Konzerte als Solist und im Orchester im Musikverein Wien
Konzert als 1. Flötist mit dem Orchester Ars Vivendi im Wiener Konzerthaus
div. Tourneen und Konzerte (Chile, Tschechien, Deutschland, Italien, Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Schweiz, Serbien, Litauen)
Stipendiat des „Werner-Tripp-Memorial-Fund“
Mitglied in verschiedenen Jugendorchestern (1. Flöte und Piccolo)